Informationen zum Schulstart

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

nach den Sommerferien wird Einiges wieder so sein, wie in den Zeiten vor dem Ausbruch von Corona, aber einige Veränderungen werden beibehalten werden. 

Die Schule wird am Mittwoch, den 12.08.2020, für alle Schülerinnen und Schüler wieder anfangen.

In bestimmten Härtefällen, können Schüler*innen bei Vorlage eines ärztlichen Attestes vom Besuch des Präsenzunterrichts (Unterricht in der Schule) befreit werden. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit der Schulleiterin in Verbindung. Dies entbindet nicht von der Verpflichtung, zugesendetes Arbeitsmaterial zu bearbeiten und wieder an die Schule zurück zu schicken. Evt. kommt auch das digitale Distanzlernen zum Einsatz (Lernen über das Internet). 

In den Bussen herrscht Maskenpflicht.

Bei der Ankunft an der Schule werden die Schülerinnen und Schüler durch drei Eingänge die Schule betreten. Es ist für die einzelnen Klassen festgelegt, durch welchen Eingang sie die Schule betreten.

Im Schulgebäude und auf dem Schulgrundstück herrscht für alle Maskenpflicht.

Nach der Ankunft in der Schule waschen sich Schülerinnen und Schüler die Hände, entsprechend der Hygieneregeln.

In der Klasse hat jede*r Schüler*in einen fest zugewiesenen Platz. Schüler*innen der Vor- und Unterstufe können die Maske abnehmen, wenn sie an ihren Plätzen sitzen. Wenn sie sich durch die Klasse bewegen, müssen die Masken wieder angelegt werden. Schüler*innen ab der Mittelstufe sind verpflichtet, die Masken ganztägig zu tragen

Die Klassen haben zu unterschiedlichen Zeiten Pause, so dass sich immer nur eine überschaubare Anzahl von Schülerinnen und Schülern auf dem Pausenhof bzw. auf den ausgewiesenen Pausenflächen befindet.

Husten und Niesen bitte immer in die Armbeuge.

Das Händewaschen sollte mehrmals am Tag oder aus gegebenem Anlass durchgeführt werden.

Sportunterricht kann im Freien ausgeübt werden.

Schwimmunterricht darf wieder erteilt werden.

Musikunterricht darf erteilt werden, auf Singen und das Spielen eines Blasinstrumentes muss verzichtet werden.

Am Ende des Schultages werden die Klassen einzeln aufgerufen, damit sie sich zu den Bussen begeben können.

*WICHTIG*

Wenn Sie bei Ihrem Kind Fieber, trockenen Husten, den Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn feststellen, muss Ihr Kind zu Hause bleiben und es muss abgeklärt werden, ob es sich hierbei um Corona handelt. Sollten sich diese Symptome erst im Laufe des Tages in der Schule zeigen, informieren wir Sie und Sie sind verpflichtet, Ihr Kind sofort abzuholen. Bei den üblichen Schnupfensymptomen lassen Sie Ihr Kind auch zu Hause und beobachten es 24 Std. Sollte es bei den Schnupfensymptomen bleiben, kann Ihr Kind wieder am Unterricht teilnehmen.

Wenn es Änderungen oder weitere Informationen zu dem Thema „Schule und Corona“ gibt, werden wir Sie informieren.

Mit freundlichen Grüßen,

M. Weise-Küppers

Schulleiterin


Das Steinschlangen-Projekt der Mittelstufe

Viele Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe haben in den letzten Tagen Steine bunt angemalt. Dabei sind wirklich tolle kleine Kunstwerke entstanden.

Heute haben wir sie alle gemeinsam auf dem Schulhof zu einer langen Steinschlange zusammengelegt.

Es gab in den letzten Wochen viele solcher Steinschlangen an ganz verschiedenen Orten als Mutmacher.

Als unsere Steinschlange auf dem Schulhof fertig war, sah sie sehr schön aus.

Das habt ihr wirklich toll gemacht!!! 🙂

Die ganze Mittelstufe wünscht euch allen schöne Sommerferien.

Und wir grüßen vor allem alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe und der anderen Stufen, die in den letzten Wochen noch nicht in der Schule waren.

Wir hoffen es geht euch gut und freuen uns schon sehr auf ein baldiges Wiedersehen.

Eure Mittelstufe

Kunst aus der Notbetreuung

Hallo, ich bin’s, Celina. Ich habe mich in der Notbetreuung selbst gemalt. Erst habe ich mich auf das Papier gelegt. Dann hat meine Lehrerin mich abgezeichnet. Dann habe ich meine Klamotten gezeichnet. Zum Schluss habe ich meine Haare und mein Gesicht gezeichnet. Ich habe mit Fingerfarbe und Kreide ausgemalt.

Die Notbetreuung wünscht allen schöne Sommerferien!

Viele Grüße von Xenia

Hallo zusammen heute möchte ich mich noch mal melden. Ich bin ja schon lange zu Hause und werde es auch noch lange sein. Wir sind noch alle Gesund achten sehr auf Abstand . Ich bekomme auch immer Post von Frau Keimes darauf freue ich mich immer. Frau Keimes und Mama besprechen immer alles. Einmal habe ich sogar kurz mit Frau Keimes gesprochen das war schön. Die Schule fehlt mir schon aber uns ist das ganze noch zu gefährlich. Meine Hausaufgaben mache ich täglich und gern. Meine Kresse hab ich auch gemacht Muffin habe ich gebacken Mama sagt sehr lecker. Nach einer Op bin ich nicht mehr gern Fahrrad gefahren heute kann ich euch sagen ich fahre wieder  Fahrrad und das jeden Tag.  Liebe Grüße an alle Lehrer und Kinder  der Schule.  Passt auf euch auf und bleibt Gesund . Liebe Grüße eure xenia 

Wenn ihr uns auch schreiben wollt, freuen wir uns über Post an —–> postzurschule@gmail.com