Wichtige Informationen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Ab Montag, 31.05.2021 wechseln alle Schüler*innen an der Christophorus-Schule  wieder durchgehend in den Präsenzunterricht.

Die Busunternehmen melden sich bei Ihnen mit den entsprechenden Informationen zu den Abhol- und Bringzeiten.

Nach wie vor finden die so genannten „Lolli-Tests“ zweimal wöchentlich statt.

Insgesamt finden nach der kompletten Vollöffnung dann bis zu 340 Testungen wöchentlich mit den Schüler*innen statt (mit den weiteren „Rückstell“-Tests für den Fall eines positiven Befundes sogar bis zu 680) und bis zu ca. 200 Selbsttests mit den Kolleg*innen und weiteren Mitarbeiter*innen.

Bisher waren an unserer Schule alle Pool-Tests negativ. Wir hoffen sehr, dass dies so bleibt!

Hier noch weitere wichtige Informationen: 

Die ersten über 16 Jahre alten Schüler*innen haben Impfungen erhalten.

Sollten Sie unsicher sein, ob Ihr Kind bereits geimpft werden kann, besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin.

Grundsätzlich sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Unterstützungsbedarf im Schwerpunkt Geistige Entwicklung in der Liste der Impfpriorisierung aufgeführt.

Ebenso ist dort auch aufgeführt, dass sich bis zu 2 Betreuungspersonen ebenfalls impfen lassen können.

Informationen dazu kann Ihnen ebenfalls Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin geben oder aber auch Ihre Krankenkasse.

In der Schule besteht weiterhin Maskenpflicht.

Ihr Kind muss dazu eine medizinische Maske oder FFP2-Maske tragen.

Bitte beachten Sie: Die FFP2-Masken sind für jüngere Schüler*innen häufig zu groß.

Sitzen diese aber nicht fest am Gesicht an, haben sie kaum Schutzwirkung.

Eine medizinische Maske, die gut sitzt, erfüllt dann einen besseren Zweck.

Bitte denken Sie auch an Masken zum Wechseln, da die Masken beim langen Tragen durchfeuchten und sie dadurch ihre Schutzwirkung verlieren.

Ausnahme:

Ein Attest über eine Maskenbefreiung liegt vor. Dabei reicht es nicht, wenn Schüler*innen lediglich durch ein Attest von der Maskenpflicht befreit sind, sondern nur eine aussagekräftige ärztliche Bescheinigung könne von der Maskenpflicht befreien (Beschl. v. 24.09.2020 Az.13 B 1368/20)

Das notwendige ärztliche Attest muss gewissen Mindestanforderungen genügen. So müsse sich daraus nachvollziehbar ergeben, welche konkreten gesundheitlichen Beeinträchtigungen auf Grund der Maskenpflicht in der Schule zu erwarten seien und woraus dies resultierten. 

Grundsätzlich verlange der Zweck der Coronabetreuungsverordnung, dass für eine Befreiung eine physische oder psychische Erkrankung vorliege, die über die allgemeinen Beeinträchtigungen, die bei allen Schülern auftreten können, hinausgeht. 

Im Zweifel wird die Schule durch die Bezirksregierung beraten, ob Atteste anerkannt werden oder nicht.

Ganz wichtig – Es gilt weiterhin: Sollte Ihr Kind Anzeichen einer Erkrankung aufweisen, u.a. Husten, Schnupfen, Fieber oder Ähnliches, muss es zuhause bleiben, bis es symptomfrei ist.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Anne Blatt

Eine neuer Schaukelsitz für die Christophorus-Schule

Am Freitag, den 30.10.20 gab es eine Verabredung auf dem Schulhof der Christophorus-Schule: Schüler*innen aus der M 1 (Jonas, Melina, Denny, Anna-Lena und Lena), ihr Lehrer Herr Trauth und der Integrationshelfer Jens trafen sich mit Frau Kuckertz und Frau Draeger. Ein Foto-Shooting und ein Interview standen an, weil die Schule einen neuen Schaukelsitz bekommen hat.

Melina erinnert sich, dass Frau Kuckertz Lehrerin an unserer Schule war. Jetzt ist sie in Pension, sie arbeitet nicht mehr in der Schule. Jonas findet heraus, dass Frau Kuckertz etwas anderes in unserer Schule macht: Sie engagiert sich ehrenamtlich im Vorstand des Fördervereins der Christophorus-Schule.

„Was macht der Förderverein?“ will Jonas wissen. Frau Kuckertz berichtet, dass der Förderverein für die Schülerinnen und Schüler Sachen kauft, die wichtig sind. Sie zeigt auf dem Schulhof die große 6-Eck-Schaukel, das Trampolin und die Hütte, die alle Schüler*innen in den Pausen gern nutzen. All das hat der Förderverein gekauft und aufgebaut.

(mehr …)