Ab in den Wald

Am Freitag hat sich die Wald-AG wieder auf den Weg in den Wald gemacht und dort eine Menge Tiere entdeckt.

Regenwürmer
Raupen

Aber vor allem haben wir tierisch viele Schnecken gesehen!

Sogar Schnecken, die an Bäumen hochklettern.
Mal schauen was wir nächsten Freitag entdecken.

Sonnenschein und eine Menge zu entdecken!

Die Sonne scheint und wir machen uns auf den Weg in den Wald.
Die kleine Brücke am Bach wird langsam morsch, da müssen ein paar neue Äste und kleine Baumstämme her. Alle packen mit an!

Ein kurze Pause! Die Einen klettern den Berg hoch und genießen die Aussicht. Die Anderen suchen nach Insekten und entdecken kleine Pflanzen. Oder ruhen sich auf dem großen Baumstamm aus.

Schaut mal, was wir entdeckt haben!

Und Müll haben wir auch gesammelt.

Der gehört nämlich nicht in den Wald!!!

Die Wald-AG im Schnee …

Den ersten Schneemann haben wir am Freitag, den 25. Januar, gebaut.

Außerdem haben wir fleißig nach Tierspuren im Schnee gesucht …

Am Freitag, den 1. März, haben wir uns dann zwei Schlitten geschnappt.

Und los ging´s, ab in den Schnee!

Im Rucksack hatten wir warmen Tee und Kekse dabei!

Und der Schneemann wurde doppelt so groß …

Richtig schön so ein Spaziergang durch den verschneiten Wald!

Kann man Duft in einem Glas einfangen?

Diese Frage stellte sich die Experimentier-AG.

Der Duft von Lavendel soll in ein Glas. Aber Lavendel darf nicht ins Glas. Wie soll das gehen? Ganz einfach: Wir stellen Lavendel-Parfüm her!

Erst müssen die Lavendelblüten zerdrückt werden. Dann gibt man Wasser dazu und rührt. 

Jetzt müssen die Lavendelblüten rausgefiltert werden. Wir haben das Wasser mit den Blüten einfach in einen Kaffeefilter gekippt und damit gefiltert.

Das gefilterte Wasser riecht immer noch nach Lavendel, obwohl keine Blüten mehr im Wasser sind. Jeder von uns durfte ein Glas Lavendel-Parfüm mit nach Hause nehmen.