Acker-Stand

Das Ackern hat sich gelohnt!

GemüseAckerdemie

Jetzt so kurz vor den Sommerferien gibt es auf unserem Acker richtig viel frisches Gemüse zu ernten. Alle Acker-Klassen hatten in den letzten Wochen reichlich Gelegenheit, zusammen zu kochen und leckere Gerichte auszuprobieren. Damit auch die Klassen und Mitarbeiter*innen, die nicht direkt auf dem Acker mitarbeiten, unser Gemüse kennenlernen, gab es heute unseren 1. Acker-Stand.

Alle Interessierten konnten vorbeikommen, sich über die verschiedenen Gemüsesorten informieren und etwas vom frischem Gemüse mit in die Klasse bzw. mit nach Hause nehmen.

Wie Ihr hier sehen könnt, war unser Stand ein voller Erfolg! VIELEN DANK für die freiwilligen Spenden, das Lob und die Anerkennung, die wir heute von Euch für unsere Arbeit bekommen haben! Nach den Sommerferien wird es bestimmt wieder einen Acker-Stand geben.

Schöne Ferien wünschen Euch die Ackerdemier 🙂 !

2. Pflanzung

Wir ACKERN fleißig weiter ….

Letzte Woche war richtig viel los auf unserem Acker. Am Donnerstag waren unsere AckerCoaches Lars und Sandra von der GemüseAckerdemie wieder bei uns und haben gemeinsam mit 5 Klassen die 2. Pflanzung durchgeführt. Leider war das Wetter überhaupt nicht frühlingshaft und so haben die fleißigen Pflanzer*innen ziemlich im Regen gestanden. Ein ganz großes Lob und vielen Dank an alle, die trotz des schlechten Wetters diese Pflanzug so super hinbekommen haben. Gepflanzt wurden diesmal u. a. Tomaten, Kürbis, Lauch, Zuckermais, Buschbohnen und Zucchini.

Toll war auch, dass wir Besuch von der F. Victor Rolff Stiftung aus Vettweiß-Gladbach bekommen haben. Diese Stiftung übernimmt einen großen Teil der Kosten unserer Schule für die Teilnahme am Bildungsprogramm der GemüseAckerdemie. Frau Althaus, die für diese Stiftung arbeitet, hat uns besucht und unsere Schule bei der Pflanzung einwenig kennengelernt.

Am Freitag waren dann unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Landshöft und Frau Hege die anderen 5 Klassen zur Pflanzung auf dem Acker. Das Wetter hatte sich deutlich gebessert und so wurden gemeinsam die restlichen Beete bepflanzt und fertig gestellt. Auch der Zaun, den wir vom Schulträger finanziert bekommen haben, ist mittlerweile fertig und jetzt haben auch die “gefräßigen” Kaninchen keine Chance mehr unser frisches Gemüse anzuknabbern.

Vielen Dank an alle, die unseren Acker fördern und unterstützen!

1. Pflanzung auf dem Gemüse-Acker

Nach den vielen Vorbereitungen der letzten Wochen war es am Donnerstag und am Freitag endlich soweit, wir haben unseren Acker bepflanzt! Nach der fachkundigen Anleitung unserer Gemüse-Ackerdemiker Lars und Sandra wurden zahlreiche verschiedene Gemüsesetzlinge (Mangold, Palmkohl, Zupfsalat, Fenchel, Lauchzwiebel,… ), unterschiedliche Kartoffelsorten (Blue Congo, Linda) und einiges an Saatgut (Radieschen, Kresse, Rauke, …) in die Erde gebracht.

Alle 10 Acker-Klassen waren mit Eifer dabei und haben zusammen echt tolle Arbeit geleistet!

Damit unsere Setzlinge vor den gefräßigen Tieren geschützt sind (z. B. Kaninchen), die nur allzu gerne an kleinen leckeren Pflanzen knabbern, mussten wir ein weißes Vlies über die Beete spannen. Ihr dürft es aber gerne hochheben und darunter gucken, wenn Ihr Euch für die kleinen Gemüsepflanzen interessiert.

In den kommenden Wochen müssen wir unsere Gartenbeete pflegen und versorgen, damit die Gemüsepflanzen gut wachsen und gedeihen können. Schon Ende Mai findet der nächste Pflanztermin zusammen mit der Gemüse-Ackerdemie statt, an dem z. B. Tomaten, Gurken und Kürbisse angepflanzt werden. Es liegt noch viel spannende Arbeit vor uns, aber hoffentlich auch eine reiche Ernte!

(mehr …)

Pflanz-Workshop

Auf den Acker, fertig, los …!!!

Letzten Freitag (19.03.2021) hat sich richtig viel getan auf unserem Acker. Elf Acker-Lehrer*innen der Christophorus-Schule haben an einem Pflanz-Workshop der Gemüse-Ackerdemie teilgenommen. Gemeinsam wurden Beete abgemessen, Wege “getrampelt” und Informationen zum richtigen Anpflanzen und Aussäen gesammelt. Jede Acker-Klasse bekommt ihre eignen Beete zugeordnet, die sie dann gemeinsam bepflanzen und bearbeiten kann. Es gibt einen Plan auf dem man ablesen kann, welche Gemüsesorten wir im April auf unserem Acker anpflanzen werden (z. B. Kohlrabi, Radieschen, Kartoffeln, Sellerie, Fenchel, Romanasalat und noch einige andere).

Ihr könnt gespannt sein!

Zur Belohnung wurde nach dem Workshop noch gemeinsam (alkohlolfrei) auf ein gutes Ackerjahr angestoßen!

Vielen Dank an Anne & ein herzliches Prost!

Christophorus-Schule = Acker-Schule

“Gemüse Ackerdemie”

Hallo liebe Schulgemeinschaft!

Jetzt ist es so weit! Die Christophorus-Schule hat ihren eigenen Acker. Wie viele von Euch vielleicht schon mitbekommen haben, nimmt unsere Schule seit Kurzem am Bildungsprogramm “Gemüse-Ackerdemie” teil. Direkt neben dem Kleinspielfeld (am St. Martins-Feuerplatz) entsteht unser Schul-Acker, auf dem in Zukunft hoffentlich viel leckeres Gemüse wachsen wird.

Wir kooperieren in diesem Projekt mit der Nachbarschule (Atthenée-Royal, die ebenfalls ihren eigenen Acker bekommt) und wir freuen uns auf eine spannende und gute Zusammenarbeit.

Innerhalb unserer Schulgemeinschaft beteiligen sich 10 Klassen an diesem Projekt. Gemeinsam wollen wir in unseren Acker-Stunden (im Unterricht und bei der praktischen Arbeit auf dem Feld) viel über den Gemüseanbau und nachhaltiges Handeln im Alltag lernen.

Unser Acker ist noch nicht fertig. Erst heute wurde die “Muttererde” von einem LKW angeliefert, auf der in den kommenden Wochen die kleinen Setzlinge gepflanzt werden. Acker-Schüler*innen, Acker-Lehrer*innen und Acker-Budys (fleißige Helfer*innen) müssen zusammenarbeiten, damit im Herbst geerntet werden kann.

Hier die ersten Fotos unseres neuen Projektes!

Bis bald!

Eure “Ackerdemier”

Eiskalt genießen – selbstgemachte Zitronenlimonade

Hallo liebe Schüler*innen,

letzte Woche habe ich Euch erzählt, dass die M2 ihm Rahmen ihres Projektes “Abenteuer Regenwald” selbstgemachte Zitronenlimonade verkauft hat. Vielleicht habt Ihr ja Lust bekommen, es selbst auszuprobieren und bei diesen sommerlichen Temperaturen ein eiskaltes Getränk zu genießen. Es ist eigentlich ganz einfach. Ein kleiner Tipp: Die Zitronenkerne nicht einfach in den Müll werfen, die können wir beim nächsten Mal bestimmt gut gebrauchen 🙂 !

Hier kommt das Rezept ….

(mehr …)

Abenteuer Regenwald – Spende der M2

Hallo liebe Schüler*innen,

jetzt sind schon ein paar Wochlen vergangen, seit wir uns das letzte Mal in der Schule gesehen haben. Vielleicht könnt Ihr Euch trotzdem noch daran erinnen, dass die Klasse M2 eine Regenwald-Ausstellung veranstaltet hat. Im Rahmen dieser Ausstellung wurde selbstgemachte Zitronenlimonade verkauft. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass wir mit unserem Verkauf einen Gewinn von 75,00 € erzielen konnten. Dieses Geld haben wir als Spende an die Organisation “Umwelthelden e. V.” überwiesen. Mit unserer Spende wollen wir etwas zum Schutz der Regenwälder beitragen.

Im Rahmen unseres Sachunterrichts-Projektes haben wir gelernt, dass der Regenwald für jede und jeden Einzelnen von uns von großer Bedeutung ist!!!

(mehr …)

Ostereier mit Zwiebelschale färben

Heute möchte ich Euch zeigen, wie man ganz ohne gekaufte Farbe schöne Eier färben kann. Ich habe mich für das Färben mit Zwiebelschalen entschieden. Vielleicht hast du ja Lust, es gemeinsam mit deinen Eltern oder deinen Geschwistern nachzumachen.

Viel Spaß dabei & viel Freude beim Verstecken! 🙂

1. Schäle die äußere, papierdünne Schale von braunen und roten Zwiebeln ab.
Du brauchst ca. 6 Zwiebeln.

2. Die Schalen kommen mit 1 Esslöffel Essig und ca. 1,5 l Wasser in einen Topf.
3. Koche das Essigwasser mit den Zwiebelschalen auf und warte bis das Wasser eine schöne rotbraune Farbe hat.
(mehr …)