Newsletter der Christophorus-Schule

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab sofort wird unsere Schule viermal im Jahr einen Newsletter erstellen. Den ersten Newsletter finden Sie in der rechten Spalte dieser Website. Dort können Sie unseren Newsletter auch abonnieren!

Herzliche Grüße!

Kennt ihr eigentlich Hugo?! 😉

Die M 3 startet mit einem neuen Thema im Themenblock. ❓ ❔ ❓ 🔍

Schaut mal, wer bei uns zu Besuch war. 👀

Das ist HUGO, unser Schul-Skelett!

In den nächsten Stunden werden wir im Themenblock etwas über Knochen erfahren. 🦴

Schaut euch mal Hugos Hand an. 👀

Die U1 auf dem Bauernhof

Im Sachunterricht haben wir gelernt welche verschiedenen Tiere auf dem Bauernhof leben. Wir haben erfahren wie dir Tiere aussehen, leben und welche Lebensmittel wir von ihnen bekommen. Außerdem haben wir die Tiere gebastelt und ihnen ein Gehege gebaut.

Und dann sind wir mit der ganzen Klasse auf den Gertrudenhof gefahren, um die Tiere in echt zu sehen. Das war ein Spaß. Wir haben Schafe, Rinder und Hühner gefüttert und durften sie sogar streicheln. Wir haben gesehen wie sie am liebsten leben und was sie essen. Außerdem hatten wir viel Spaß auf der Kürbis-Hüpfburg und dem Holzpferd.

St Martin bei den Vorstufen

Auch die Vorstufen haben die Martinsgeschichte gehört, gespielt, haben gebacken und gebastelt. Die Gänse des Fördervereins haben uns auch geschmeckt!

Ackerernte

Wir haben wieder mal geerntet und im Hauswirtschaftsunterricht sehr gut gekocht: Es gab Kartoffel-Mangold-Auflauf mit Chinakohlsalat!

Das Rezept geht so: Eine Auflaufform mit Knoblauch einreiben und fetten. Kartoffeln schälen und kleinschneiden. Den Mangold kleinschneiden. Einen Becher Sahne mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Dann alles in die Auflaufform geben und mit Reibekäse bestreuen. In den Ofen (180° C) damit, bis alles durchgegart und der Käse goldbraun ist. Hmmmm…wie lecker!

St. Martin in der U2

Auch die U2 hat St. Martin gefeiert – mit Martinsspiel, Martinslieder singen, Laterne laufen, Kakao und den leckeren Weckgänsen vom Förderverein! Vielen Dank!

Wir haben aber auch selbst gebacken und aus Hefeteig Weckmänner, Gänse oder Brote geformt: Schaut doch mal, wie toll die geworden sind:

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne!

Die U1 hat schöne Laternen vom “kleinen Wir” gebastelt. Damit waren wir gestern in der Schule unterwegs. Wir haben für unsere Schulleitung Frau Blatt Martinslieder gesungen und sind durch die Schule gezogen. Das kleine Wir mag es, wenn man zusammenhält und Sachen teilt. Deswegen haben wir unsere Weckgänse vom Förderverein untereinander geteilt. Vielen Dank dafür 🙂

Wir sagen DANKESCHÖN! 🦢

Heute gab es auch für die M 3 sehr leckere Martinsgänse und wir wollen dem Förderverein DANKESCHÖN sagen. 🌈

Wir haben uns sehr über die Martinsgänse gefreut und in der Schule wurde fleißig geteilt und die Reste werden bestimmt auch noch Zuhause mit der Familie geteilt. SEHR lecker! 😋

Eure M 3 👋

Sankt Martin in der Faultierklasse 🦥

Heute haben wir im Burgauer Wald mit unseren Faultierlaternen einen kleinen Martinsumzug gemacht und Sankt Martin gefeiert.Das war schön!

Wir danken dem Förderverein für die leckeren Weckgänse!

O1

Mondrian schmückt die Fenster der O1

In den letzten Wochen haben wir uns mit dem Künstler Piet Mondrian beschäftigt. Er ist ein berühmter Vertreter der abstrakten Kunst.

Man kann auf abstrakten Bildern keine Dinge erkennen. Etwa ein Haus oder einen Baum. Man sieht nur verschiedene Farben oder Formen.

Mondrian hat nur mit Schwarz, Weiß und den Primärfarben Rot, Gelb und Blau gearbeitet. Außerdem mit senkrechten und waagerechten schwarzen Linien.

Heute haben wir unsere Fenster im Mondrian-Stil verschönert.

Schaut mal, wie bunt unsere Fenster jetzt sind.

Die große Einweihung…

Am Freitag war es endlich soweit, die BANK GEGEN AUSGRENZUNG wurde eingeweiht! Es waren Vertreterinnen und Vertreter von den Gewerkschaften IGBCE, der GEW und dem DGB zu Besuch, um diesem feierlichen Moment beizuwohnen. Die Gewerkschaften haben uns nämlich die Bank spendiert.

Außer den Gästen waren noch Schülerinnen und Schüler aus der SV unserer Schule dabei, es war ein toller und spannender Vormittag!

Die Bank steht nun vor dem Apfelbaum, den die Rurtalwerkstätten uns vor Jahren geschenkt haben! Nun wächst der Baum gemeinsam mit unserer geballten Kraft gegen die Ausgrenzung, unser Zusammensein und der Baum werden gemeinsame Blüten ausbilden, die uns immer, auch im Herbst und im Winter, an das Wichtigste erinnern:

Wir sind die Christophorus-Schule! Wir haben keinen Platz für Ausgrenzung! Wir sind zusammen! Wir leben wie wir sind!

(mehr …)