Die Bank gegen Ausgrenzung

Wie die Unterstufe, die sich mit dem bunten und vielfältigen Leben im Blauland beschäftigt hat, wurde das Thema “Ausgrenzung” in den vergangenen Wochen innerhalb der gesamten Schulgemeinschaft besprochen und bearbeitet. Die Schülerinnen und Schüler berichteten im Rahmen der SV, aber auch in ihren Klassen und in den Pausen von ihren Erfahrungen zu diesem Thema. Leider stellten wir fest, dass Ausgrenzung auch nicht vor unseren Schülerinnen und Schülern halt macht. Es gab Erfahrungen mit Rassismus, Mobbing, Verletzungen und Ablehnungen aus den verschiedensten Gründen, die immer wieder für traurige Gefühle sorgten. Umso wichtiger war und ist der offene und lebendige Umgang damit!

In den vergangenen Tagen und Wochen haben wir ganz viel zum Leben miteinander gelernt und konnten uns austauschen und noch näher zusammen finden!

Nun wissen wir vor allem eins ganz genau:

Bei uns hat Ausgrenzung keinen Platz!

Wir sind bunt, wir sind groß, wir sind klein, wir sind hell, wir sind dunkel, wir sind fröhlich, manchmal traurig oder wütend, wir sind zusammen! Wir grenzen niemanden aus! Wir sind und leben wie wir sind, nur zusammen sind wir stark!

WIR SIND DIE CHRISTOPHORUS-SCHULE!